Der Impfbus kommt: Noch einfacher impfen lassen an über 200 Stationen

© Staatskanzlei RLP

Impfbus

Mit dem Impfbus noch einfacher impfen lassen - an über 200 Stationen

Hingehen, Perso zeigen, Schutz-Impfung erhalten: Am 2. August ist der Startschuss für sechs mobile Impfbusteams, die auf Supermarktparkplätzen quer durch Rheinland-Pfalz ohne Terminvergabe impfen. Ziel der Aktion der Landesregierung ist es, noch Unentschlossenen ein sehr einfaches und unbürokratisches Impfangebot zu machen. Ganz nach dem Motto, wenn die Menschen nicht zum Impfstoff kommen, dann kommt der Impfstoff eben zu den Menschen. 

Mehr Infos
Corona-Schutzimpfung

Wendepunkt beim Impfen erreicht

Ab August steht genügend Impfstoff für alle bereit. Mit Sonderimpfaktionen und Impfbussen erhalten Menschen unkompliziert und schnell ihre Schutzimpfung. Ab 1. August sind Impfungen in Impfzentren ohne vorherige Terminvergabe möglich. Bereits ab 14. Juli öffnen die Impfzentren mit einem Ampel-System, das freie Termine des nächstgelegenen Impfzentrums anzeigt.

Mehr Infos
Corona-Pandemie

Maßnahmenpaket für sicheren Schulbetrieb nach den Sommerferien

Die Landesregierung bereitet mit einem umfassenden Maßnahmenpaket einen sicheren Schulbetrieb nach den Sommerferien vor – mit einem weiteren 12 Millionen Euro starkem Förderprogramm für Raumlufthygiene, angepasster Teststrategie und knapp 130 Millionen Euro für Corona-bedingte Vertretungseinsätze sowie einer stärkeren Förderung von Schülerinnen und Schülern.

Mehr Infos
Sonderimpfaktion für alle 18-27jährigen

Noch bis 14.7. an sechs Standorten in Rheinland-Pfalz

Schnell und unkompliziert an sechs Hochschulstandorten: Kaiserslautern, Koblenz, Landau, Ludwigshafen, Mainz und Trier. Impfangebot gilt für alle zwischen 18 und 27, die in Rheinland-Pfalz wohnen, an einer Hochschule im Bundesland eingeschrieben sind oder eine Ausbildung in Rheinland-Pfalz absolvieren. Informationen vor Ort durch die Hochschulen. Zweitimpfungen: 11. - 18. August.

Mehr Infos

Aktuelle Nachrichten

Nach oben