Besuch Generalmajor Breuer beim Projekt „Impflotsen Rheinland-Pfalz“ in Mainz-Mombach

© Staatskanzlei RLP / Silz

Generalmajor Carsten Breuer in Mainz

Mit enger Kooperation im Bund-Länder Krisenstab Pandemie bewältigen

Die Bedeutung von wohnortnahen und niedrigschwelligen Angeboten für die Impfkampagne haben Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der Leiter des Corona-Krisenstabes im Bundeskanzleramt, Generalmajor Carsten Breuer, bei einem gemeinsamen Besuch des Projektes „Impflotsen Rheinland-Pfalz“ in Mainz-Mombach herausgestellt. Generalmajor Breuer macht sich heute ein Bild von der Impfkampagne und Impflogistik in Rheinland-Pfalz.

Mehr Infos

© Staatskanzlei RLP

Corona-Pandemie

Anpassung der Quarantäneregelung und bundesweite 2GPlus-Regel

„Wir haben in Rheinland-Pfalz mit der 2Gplus-Regel frühzeitig strenge Maßnahmen ergriffen und kommen mit den Booster-Impfungen schnell voran. Bundesweit haben wir eine der niedrigsten Inzidenzen. Die hochansteckende Omikron-Variante ist jedoch jetzt auch in Rheinland-Pfalz vorherrschend. Bund und Länder haben sich auf bundeseinheitliche Quarantäneverkürzungen verständigt. Damit wollen wir sicherstellen, dass unser Gesundheitssystem und die...

Mehr Infos
Corona-Pandemie

Erweiterte Testmöglichkeiten an Schulen auch für Geimpfte und Genesene

Ab sofort können an den Schulen in Rheinland-Pfalz auch geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte an den anlasslosen regelmäßigen Corona-Tests teilnehmen. Das hat Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig bekannt gegeben. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern so viel Präsenzunterricht wie möglich bei so viel Gesundheitsschutz wie nötig zu ermöglichen.

Mehr Infos
Pressekonferenz

Mit Boostern und Schutzmaßnahmen rüstet Rheinland-Pfalz sich gegen Omikron

„Nach aktueller Expertenmeinung und mit Blick auf betroffene Nachbarländer müssen wir uns mit dem Aufkommen der neuen Virusvariante Omikron auf sehr schnell ansteigende Infektionszahlen einstellen. Erste Erkenntnisse zeigen, dass Omikron den Impfschutz unterlaufen kann. Einen wirksamen Schutz gegen schwere Krankheitsverläufe bietet vor allem eine Boosterimpfung."

Mehr Infos

Aktuelle Nachrichten

Nach oben