©

©

©

In Rheinland-Pfalz sind nur wenige Tage nach Start der Corona-Schutzimpfungen und noch vor dem morgigen Öffnen der 31 Impfzentren im Land bereits mehr als 12.000 Menschen gegen Corona geimpft worden. Laut Impfdokumentation haben zum Stand 5. Januar exakt 12.336 Personen ihre erste Impfung erhalten, 9.716 davon in 93 Pflegeeinrichtungen (5.121 Bewohner und 4.595 Mitarbeitende) sowie 2.620 Beschäftigte in Krankenhäusern.

Weiterlesen

Die Terminvergabe für die Corona-Schutzimpfung in den 31 Impfzentren des Landes verläuft weiter sehr erfolgreich. Nach dem Start gestern konnten bis heute 13 Uhr rund 53.000 Terminregistrierungen vergeben werden. Hinzu kommen noch knapp 25.000 offene Terminregistrierungen, zu denen von der Impfdokumentation eine Mail verschickt wurde, die jedoch durch die anfragenden Personen noch bestätigt werden muss.

Weiterlesen

Heute beraten die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin über die Auswirkungen des Shutdowns vom Dezember und die Perspektiven für Januar. Ministerpräsidentin Malu Dreyer informiert im Anschluss über die Maßnahmen für Rheinland-Pfalz in einer Pressekonferenz voraussichtlich um 18:30 Uhr.

Weiterlesen

Bei der Erreichbarkeit der Lernplattform moodle@RLP, die an rheinland-pfälzischen Schulen weit verbreitet ist, kam es heute zu technischen Schwierigkeiten, die sich vor allem beim Zugang und langen Ladezeiten – etwa für den Up- bzw. Download von Materialien ausdrückten, obwohl die entsprechenden Serverkapazitäten vor Weihnachten nochmals um ein Vielfaches aufgestockt wurden. Seit den frühen Morgenstunden wurde unter Hochdruck daran gearbeitet die Probleme zu lokalisieren. Im Laufe dieser Fehlersuche stellte sich heraus, dass die Systeme auch durch Hackerangriffe massiv belastet wurden, bis jetzt konnten nicht alle daraus resultierenden Fehlfunktionen beim Zugriff auf moodle abgeschaltet werden.

Weiterlesen

„Pädagogische Fachkräfte gehören aktuell zu den Gruppen, die maßgeblich dazu beitragen, dass das gesellschaftliches Leben funktionieren kann. Sie kümmern sich um die Kinder, die zuhause nicht betreut werden können, und leisten damit unglaublich wichtige Arbeit für uns alle. Nach den zurückliegenden Weihnachtstagen und Silvester können sich das Kita-Personal sowie Kindertagespflegepersonen nun vom 4. Januar bis 18. Januar 2021 einmalig anlasslos und kostenfrei in den örtlichen Testzentren auf das Corona-Virus mittels Antigen-Schnelltest testen lassen“, kündigten Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler an.

Weiterlesen

Ministerpräsidentin Malu Dreyer setzt weiterhin alles daran, die Infektionszahlen zu senken, um das öffentliche Leben bald wieder schrittweise hochfahren zu können. „Dafür testen und impfen wir in Rheinland-Pfalz besonders gefährdete Gruppen oft und schnell. Wir setzen auf Schutz und Impfbereitschaft. Auch ich werde mich impfen lassen, sobald ich an der Reihe bin. Es ist ein Schutz für sich und für andere“, sagte die Ministerpräsidentin vor dem Bund-Länder-Gespräch. Die durchschnittliche Inzidenz in Deutschland sei noch immer viel zu hoch. Doch die Inzidenz ist nicht das einzige Kriterium.

Weiterlesen
Polizisten mit Masken

Die Silvesternacht verlief nach Einschätzung der rheinland-pfälzischen Polizei insgesamt deutlich gemäßigter als gewöhnliche Silvesternächte. Es herrschte eine überwiegend friedliche Stimmung. Der Schwerpunkt der polizeilichen Einsätze lag in diesem Jahr auf den Kontrollen im Zusammenhang mit den Corona-Regelungen.

Weiterlesen