©

©

©

„Aufgrund der erfolgreichen Maßnahmen der letzten Wochen können wir nun sorgfältig und mit Bedacht einen weiteren Schritt hin zu mehr Öffnungen wagen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Sie wies jedoch darauf hin, dass hierzu weiterhin Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten seien. „Jetzt können wir schrittweise einen veränderten Alltag aufnehmen. Einen Alltag, bei dem es darum geht, das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten und gleichzeitig das soziale und wirtschaftliche Leben wiederaufzunehmen“, erklärte die Ministerpräsidentin gemeinsam mit Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler.

Weiterlesen

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 6.594 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 228 Todesfälle und 6.045 genesene Fälle. 321 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Zudem seien Blutspenden wichtig, um die Versorgung auch bei steigenden Bedarfen gewährleisten zu können, so Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler.

Weiterlesen

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 6.592 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 228 Todesfälle und 6.023 genesene Fälle. 341 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Weiterlesen

Gemeinsam haben Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und die Vertreterinnen und Vertreter der Kita-Spitzen in Rheinland-Pfalz am Mittwochnachmittag Leitlinien zur weiteren Öffnung der Kitas vorgestellt. „Jedes Kind bekommt jetzt Zugang zu seiner Kita. Wir wollen, dass unsere Eltern in Rheinland-Pfalz eine Perspektive bekommen – zusammen mit ihren Kindern. Denn sie brauchen ihre Kita, als Ort des sozialen Miteinanders und vor allem als Ort der frühkindlichen Bildung, in dem der Grundstein für den weiteren Bildungsweg gelegt wird. Deshalb haben wir gemeinsam festgelegt, dass die Kitas spätestens ab Anfang Juni einen eingeschränkten Regelbetrieb anbieten“, sagte Stefanie Hubig.

Weiterlesen

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 6.576 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 226 Todesfälle und 5.969 genesene Fälle. 381 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Zudem gibt es Informationen zu den Lockerungen in Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Behindertenhilfe.

Weiterlesen
Nach oben